Beschäftigungskurse

Die Beschäftigungskurse finden im Abosystem statt. Dies bedeutet, dass neue Teilnehmer zum Beginn eines Monats dazu stoßen können, sofern es einen freien Platz gibt.

Grundsätzlich arbeite ich bei den Kursen, die ich alleine gebe, nur in kleinen Gruppen.

 

Mantrailing - mittwochs um 17.00 Uhr

Das Mantrailing kommt ursprünglich aus der Rettungshundearbeit. Hierbei werden vermisste Personen anhand des Individualgeruchs gesucht. Jeder Mensch hat einen eigenen Geruch, der sich von anderen Menschen unterscheidet. Anhand eines Geruchsartikels, wie z.B. T-Shirt oder Schlüssel der zu suchenden Personen, zeigt man dem Hund welchen Geruch (also welche Person) er suchen soll.

Aber auch als Freizeitbeschäftigung etabliert sich das Mantrailing immer mehr. Es sorgt für eine artgerechte Auslastung des Hundes und fördert die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. In der Regel weiß der Hundeführer nicht, wo sich die zu suchende Person befindet und muss lernen, sich auf seinen Hund zu verlassen. Aber auch der Hund muss erst lernen die Führung zu übernehmen und nicht auf die Wegvorgaben des Menschen zu warten.

Die Gruppe besteht aus maximal 6 Mensch-Hund-Teams. Reihum wird jeweils 1 Hund zuhause bleiben, damit der Besitzer sich für die anderen verstecken kann. Das bedeutet, dass jedes 6. Mal für Eure Hunde kein Mantrailing stattfindet, für Euch aber schon.

 

Dauer: fortlaufend, jeweils immer 90 Minuten

Kosten: 50,- € pro Monat

Termin: mittwochs um 17.00 Uhr

Immer an verschiedenen Orten in Münster

 

Crossdogging - donnerstags um 18.15 Uhr

Der Name Crossdogging kommt von „queerbeet“, und es heißt so, weil es viele verschiedene Aufgabenbereiche abdeckt. Es vereint bereits bekannte Freizeitbeschäftigungen wie Frisbee, Trickdog, Longieren, Apportieren mit vielen weiteren. Die Aufgabenstellung geht durch alle Hundesportbereiche. Hierzu werden bekannte Aufgaben mit neuen Ideen kombiniert. Eine Hürde beispielsweise kann übersprungen, unterlaufen oder umrundet werden!

Zu Beginn eines Monats werden 3 Aufgaben gemeinsam trainiert.

In den restlichen Wochen desselben Monats werden die geübten Aufgaben in einem Zirkeltraining mit jeweils 5 kniffeligen und lustigen Stationen abgefragt.
 
Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade pro Station. So können sowohl Mensch-Hund-Teams mit vielen Erfahrungen und auch "blutige Anfänger" gemeinsam an einer Station trainieren und sich gegenseitig helfen.
 
Ein Hundesport, der Spaß macht, aber nicht bierernst ist und auch mal ein Augenzwinkern beinhaltet – Just 4 fun halt ;)
 
OPTIONAL: Wer möchte, kann an einem nationalen Wettbewerb teilnehmen, da jede teilnehmende Hundeschule dieselben Aufgaben erhält und die Ergebnisse im Internet veröffentlichen kann. So kann man sich mit anderen Teams messen, ohne auf Turniere gehen zu müssen.
 
Ein Video zum Crossdogging findet Ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=zuqR2QjYKuM

Alter: ab 6 Monaten

Dauer: fortlaufend

Kosten: 50,- € pro Monat

Termin: donnerstags um 18.15 Uhr

 

 

Trickdogging - dienstags um 17.00 Uhr

Tricktraining ist so vielseitig! Und so spannend! Und so beeindruckend! Mit Hundetricks kann man vieles erreichen:
 
  • Man bekommt einen zufriedenen und ausgelasteten Hund.
  • Man regt die Kreativität und somit die Konfliktlösungsstrategien an.
  • Man kann zuhause üben, auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.
  • Auch Hundetricks fördern den Gehorsam des Hundes, weil er lernt, dass Kooperation sich auszahlt.
  • Man hat viel Spaß mit seinem Hund.
  • Es sieht beeindruckend aus, wenn der Hund sich verbeugt, sich zudecken kann oder für uns den Lichtschalter bedient.
 
Im Alltag sind unsere Hunde häufig unterfordert. Dreimal täglich Gassi gehen reicht oft nicht aus, um den Hund auszulasten. Auch das Hundehirn will beschäftigt werden!
 
 
Dem Hund kleine Kunststücke beizubringen, ist gar nicht so schwer. In kurzen Trainingseinheiten kann man schon viel erreichen. Und was gibt es Schöneres als einen Hund, der Spaß am gemeinsamen Training hat und fragt, wann es wieder losgeht?

 

Dauer: fortlaufend

Kosten: 50,- € pro Monat

Termin: dienstags um 17.00 Uhr

 

Freizeitmix

Der Freizeitmix ist aus dem Wunsch heraus entstanden mehr Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Hund kennen zu lernen und einfach mal etwas auszuprobieren. Viele Menschen möchten die Zeit gerne spielerisch und in Gesellschaft anderer Hundefreunde verbringen.

In der ersten Stunde befassen wir uns ausführlich mit dem Clicker. Mit seiner Hilfe werden wir viele Dinge lernen, die Hund und Mensch Spaß machen und sich auch zuhause schnell und einfach umsetzen lassen. Darüber hinaus werden wir uns mit unterschiedlichen Themen befassen. Wir werden Hundetricks üben, Apportieren lernen, Wir werden Crossdogging kennen lernen, Rally Dogdance ausprobieren und Longieren. Im Anschluss an den Kurs haben alle Teilnehmer einen guten Überblick über unser Freizeitangebot und können sich überleben was sie gerne zukünftig mehr fördern möchten.

Start: 10.10.2017 um 17 Uhr
Dauer: 6 x 60 Minuten
Kosten: 89,- €

 

 

Longieren und Rallye Longieren - dienstags um 17.45 Uhr (ab 10.10. um 18.15 Uhr)

Viele kennen das Longieren aus dem Pferdesport und nur wenige wissen, dass es auch für Hunde einen enormen Gewinn darstellt:

  • Es macht Mensch und Hund Spaß.
  • Es fordert den Hund.
  • Der Hund lernt, mehr auf seinen Menschen zu achten und kleine optische Veränderungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren.
  • Longieren stärkt die Bindung und das Zusammengehörigkeitsgefühl.
  • Gemeinsames Training bedeutet, eine Einheit im Training zu bilden.

 

Zu Beginn lernt der Hund die wichtigste Grundlage des Longierens kennen: im Kreis laufen. Hierbei wird nach und nach mehr Abstand zu seiner Bezugsperson aufgebaut, wodurch der Hund noch stärker auf seinen Menschen achten muss, um Veränderungen mitzubekommen.

Der Mensch arbeitet sich zuerst von der Seite des Hundes in die Mitte und dann langsam aus dem Kreis heraus.

Nach und nach lernt der Hund auch Richtungswechsel, Tempowechsel, Start- und Stoppsignale kennen, bis wir auch zusätzliche Herausforderungen trainieren können: mehrere Longierzirkel, weniger Begrenzungen, Hürden und andere Geräte auf dem Weg des Hundes. Aber bis dahin habt Ihr bereits einen längeren Weg hinter Euch und von den vielen Vorzügen des Longierens profitieren können.

 

Dauer: fortlaufend

Kosten: 50,- € pro Monat

Termin: dienstags um 17.45 Uhr (ab 10.10. um 18.15 Uhr)

 

 

Rallye Dogdance - donnerstags um 18.15 Uhr

Rallye Dogdance ist ein recht neuer Hundesport, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Man kann diese tolle Sportart sowohl im Takt der Musik als auch ganz ohne Musik als reinen Parcours laufen.
 

Unter Rallye Dogdance finden verschiedene Sportarten den Weg zueinander. Es vereint Tricktraining, die Arbeit mit verschiedensten Targets, Parcoursschilder aus dem Dogdancing, verschiedene Bei-Fuß-Geh-Übungen (es gibt sage und schreibe 18 verschiedene Fußpositionen), Drehungen und Kreise, Musik und Bewegungen im Takt (für diejenigen, denen es gefällt, es gibt nämlich auch auf Turnieren eine eigene Kategorie ohne Musik!).

Rallye Dogdance ist dem Rallye Obedience durchaus ähnlich, es wird ein Schilderparcours mit verschiedenen Gehorsamsstationen durchlaufen. Jedoch sind die Aufgaben der Stationen abgeleitet aus dem Dogdancing, es gibt viele Trickschilder und das Reglement ist weniger „streng".
 
  • Es ist für jeden Hund geeignet, ob Jungspund, Rentner oder Invalide - jeder Hund kann hier mitmachen.
  • Es fordert den Hund und fördert spielerisch die Erziehung des Hundes.
  • Der Hund lernt, mehr auf seinen Menschen zu achten und kleine optische Veränderungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren.
  • Der Mensch lernt, seinen Hund besser zu führen.
  • Es handelt sich um einen positiven Trainingsaufbau mit Clicker- oder Markertraining.
  • Es stärkt die Bindung und das Zusammengehörigkeitsgefühl.
  • Gemeinsames Training bedeutet, eine Einheit im Training zu bilden.

 

Dauer: fortlaufend

Kosten: 50,- € pro Monat

Termin: donnerstags um 18.15 Uhr